Warum gibt es www.buerosab500m2.de?

Die Kurzfassung:

Weil Gießen und Wetzlar nicht New York oder London ist und auch nicht Tokio, Mumbay oder Moskau. Sondern alles eine Nummer kleiner.

Weniger Glaspaläste, weniger voll klimatisierte Flächen, weniger Flächen mit 1000 m2 Büro „am Stück.“ Das muß man Interessenten aus den Metropolen dieser Welt erst einmal erklären.

Hier die Langfassung:

Mein Name ist Robert Puth, Gewerbemakler (weiter Infos hier)

Weitere Infos über mich siehe www.puth-wz.com und www.hallenkoenig.de

Seit 1999 vermittle ich in Mittelhessen, vor allem aber rund um die Oberzentren Giessen und Wetzlar und ihren Speckgürtelgemeinden Hallen- und Büroflächen - bisher über 250.000 m².

Bei Büro-Miet-Anfragen nationaler oder gar internationaler Kunden erlebte ich oft, dass diese oft erstaunt bzw. enttäuscht sind, wie gering das Angebot qualifizierter Büroflächen in Giessen und Wetzlar ist. 

Zumindest in der Klasse, die mit den Büros in deutschen Metropolen wie Frankfurt, München, Hamburg etc. oder gar London, Peking, New York einigermaßen mithalten kann.

Dann versuchte ich immer zu erklären:

  • Frankfurt hat (2013) knapp 9,7 Millionen m2 Bürofläche

  • der Landkreis Gießen mit der Stadt Gießen hat 960.000 m2, der Lahn-Dill-Kreis incl. der Stadt Wetzlar auch ca. 1 Mio. m2 zusammen also knapp 2 Mio. m2 Büro, 20% von Frankfurt

  • Von diesen 2 Mio. m2 Büro sind schätzungsweise ca. 1 Mio. in den beiden Städten Giessen und Wetzlar.

  • Von dieser Mio. m2 sind vielleicht widerum nur 10% für die Ansprüche internationaler Kunden geeignet, also vielleicht 100.000 m2.

  • Davon sind belegt sagen wir 95% - bleiben (maximal und auch nur bei unserer Planrechnung) also ca. 5.000 m2 die – vielleicht – vor dem Auge des internationalen Klientel bestehen können

Dazu kommt...

  • es gibt nur relativ wenige große Büroflächen (damit meine ich Büroflächen ab 500 m2 aufwärts) „am Stück“

  • Nur wenige Flächen genügen den meist hohen Ansprüchen.

    Nicht alle Büroflächen erfüllen in jedem Punkt die Anforderungen moderner Unternehmen.

    So gibt es z.B. so gut wie keine komplett klimatisierten Flächen. Aus einem ganz einfachen Grund: Man braucht i.d.R. bei unserem Klima keine Klimaanlage. Voraussetzung das Gebäude ist einigermaßen gut gebaut

  • Für Mietinteressenten, die von außerhalb kommen, ist Mittelhessen ein relativ intransparenter Markt.

Um diese Sachverhalte nicht immer wieder neu erzählen zu müssen entstand diese Website.

Robert Puth

P.S. Bisher ist es mir immer gelungen auch für das oft sehr anspruchsvolle international orientierte Klientel in Mittelhessen das Richtige zu finden.